•  

Dechenlied

Seht da den hohen Osterberg,

Auf dem die Dechen hausen.

Des Abends, wenn es dunkel wird,

Die Räder runter laufen.

Hebt Eure Häupter froh empor

Und singet mit dem Dechenchor:

„Triumph der alten Sitte.“

 

So war’s wohl schon vor tausend Jahr

Bei unsern alten Vätern.

Das Feuerrad, es galt fürwahr

Hier zu der Sonnenwende.

Sie waren Heiden dazumal,

Drum riefen Sie die Ostera

Um ihren Segen an!

 

Doch da wir alle Christen sind,

und diese Sitte pflegen,

So flehn am ersten Ostertag

Wir auch um Gottes Segen.

Die Feuerräder laufen dann

Vom Berge ins Mariental

Es sind die „Osterräder“!